Home > Chile | Patagonien > Punta Arenas – Regen – 5 Grad

Punta Arenas – Regen – 5 Grad

Wir sitzen in Punta Arenas, es regnet, 5 Grad draußen. Den Regen hört man ganz deutlich Tropfen für Tropfen auf dem Dach und an den Wänden des Hostels. Man hört immer alles. Die Häuser scheinen hier aus Pappe tatsächlich ist es wahrscheinlich Wellblech außen, Spannplatte innen und dazwischen eine Isolierschicht aus Styropor- Verpackungsmaterial. Man muss also vor einem Hausbau viel Einkaufen oder lange Sammeln 😉

Das gefundene Hostel – besser gesagt es hat uns gefunden, da die „Hostelmutter“ beim ankommenden Bus auf Touristen ohne Schlafplatz gewartet hat, entpuppte sich als familiäres Familienwohnheim. Die „Hosteleltern“ – älteren Jahrgangs – wohnen ebenfalls hier.

Der Hostel- Gemeinschafstraum ist grün gestrichen mit weißen Fenstern, die jedes Geräusch und auch den Wind durchlassen. Der Teppich ist ebenfalls grün mit einer Sammlung Flecken jeder Art. An der Decke hängt ein „Kronleuchter“, windschief mit 4 Armen und einer Energiesparlampe. Ich glaube, er hat bereits den 2. Weltkrieg erlebt. Die Decke selbst besteht aus Holzplatten, weiß, die mit Latten vernagelt sind. Beim Versuch dem ganzen einen weißen Anstrich zu verpassen, hat man nicht alle Ecken erwischt. Die Stühle sind genauso windschief wie der Kronleuchter. Die Latten der Sitzfläche stecken gefährlich wackelig in der Lehne, sodass sich unsere Hostelmitbewohner heute früh kurz überlegt haben, ob es eine gute Idee ist sich darauf niederzulassen. Das ganze Haus ist schief – alles rollt in eine Richtung. Es gibt 2 Hostelhunde. Kleine schneeweiße Hündchen .. Pudel würde ich vermuten. Der eine hat einen schiefen Hals, als hätte er beim Betteln zu viel nach oben geschaut, der andere läuft noch ziemlich rund. Es müssen Zwillinge sein, haben wir beschlossen. Ich glaube die beiden sind ähnlich alt wie der Kronleuchter .. geboren kurz nach dem 2. Weltkrieg.

Heute ist ein Chilltag. Wie eigentlich jeder – nur noch ein bisschen mehr.

Daniel installiert das neue Notebook, dass wir heute früh in der riesigen Duty-Free-Zone vor den Türen von Punta Arenas im Hafen erworben haben. Ein Einkaufsparadies, dass sich vor deutschen Einkaufsmärkten nicht verstecken muss. Es gibt dort nahezu alles und das steuerfrei. Gelagert und Angeboten in riesigen Hallen – ebenfalls aus Wellblech aber wahrscheinlich ohne Verpackungsmaterial- Isolierschicht. Obwohl dort genug davon da wäre.

Beim Installieren (des spanischen Notebooks) gibt es ein Bierchen aus der Dose „Escudo“ 470 ml aus Chile. Im Sixpack aus dem Supermarkt – ich bin mir aber nicht sicher ob es da erste ist 🙂

Für mich gibt es ein Aspirin gegen Schnupfen und Erkältung – ein bisschen nimmt mich das feucht- kalte Wetter mit. Aber nach 2 Stunden Mittagsschläfchen am Ende der Welt, ist alles schon wieder etwas besser.

Wir haben uns gestern Abend entschlossen das erste Mal etwas Wäsche zum reinigen abzugeben – bisher habe ich das immer selbst erledigt. In Waschbecken, die kaum 5 Liter fassen und mit gutem deutschen Rei aus der Tube. Heute Morgen habe ich all unsere Wäsche ueber allen Stühlen, die das Hostel zu bieten hat, nahe der Heizkörper gefunden. Die Wäsche wandert nun von Stuhl zu Stuhl, von Heizkörper zu Heizkörper – so geht es sicher am schnellsten mit dem Trocknen. Anscheinend gibt es keinen Trockner und wird fahren morgen früh weiter. Lustig .. das hätte ich irgendwie selbst auch geschafft – beschäftigt aber die Hostelangestellte nahezu den ganzen Tag. Aber gut, die erste frische Wäsche nach 14 Tagen und das sogar Handgewaschen und mit Liebe getrocknet. Meine Unterwäsche scheint im Hinterzimmer versteckt zu sein – immerhin. Was will man den Chilenen vorwerfen?!?

,

By Janine on März 11, 2013

Comments:1

Leave a Reply
  1. Antworten Schwesterchen 15.03.13

    Klingt alles sehr chillig. Ich glaube, da ticken die Uhren wirklich anders …

    Ja, und Wäsche waschen, das hättest Du so sicher auch geschafft. *g* Aber die Hostelangestellten wollen ja auch was zu tun haben.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trackbacks:0

Listed below are links to weblogs that reference
Punta Arenas – Regen – 5 Grad from The1World
TOP